Was ist Hatha-Yoga?

Die Köperhaltung sollte stabil und bequem sein"
Sthira-sukhamasanam"
(Yoga-Sutra II/47)

Hatha bedeutet Kraft oder Gewalt. Im Hatha-Yoga wird die Energie willentlich durch Körperstellungen kanalisiert.

Die Harmonie von Seele, Geist und Körper wird im Hatha-Yoga durch die Ausführung von Körperstellungen, Atemübungen und Meditation herbeigeführt. Die mit Bewusstsein und Konzentration ausgeführten Stellungen harmonisieren den feinstofflichen Körper des Menschen. Die Gedanken beruhigen sich und die Lebensenergie (Prana) kann wieder ungestört fließen. Durch den harmonisierten Energiefluss werden die Vitalkräfte und das Immunsystem gestärkt, was der allgemeinen Gesundheit förderlich ist.

/